Die Wunderkammern der Künstler

Kunst & Design // Artikel vom 20.03.2015

Normalerweise werden sie selbst gesammelt.

Je bekannter der Name des Künstlers, desto wertvoller die Arbeiten, desto teurer ihr Erwerb. Aber auch Künstler (können) sammeln, nicht zuletzt ergibt sich dies auch durch den Tausch von Kunstwerken. Jetzt öffnen 30 Künstler, die der Kunstverein in den letzten 30 Jahren präsentiert hat, ihre privaten Schatzkammern und ermöglichen damit den „besonderen Blick“ – so auch der Titel der Ausstellung, die zum 30-jährigen Jubiläum zu sehen ist. –ChG

Eröffnung: Fr, 20.3., 19 Uhr, 21.3.-26.4., Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen
Bildcredits: Mevlana Lipp und Daniel Struzyna, o. T., 2013, Still aus dem Film »Hole«, Sammlung Paul Schwer

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Gabriele Köbler: Der Blick geht in die Ferne

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Die lebensgroße Schwimmerin im roten Badeanzug kennen die INKA-LeserInnen schon von der Juni-Ausgabe.

Weiterlesen …