Digital Imagineries Of Africa

Kunst & Design // Artikel vom 14.02.2019

Die Digitalisierung verändert Afrika und seine Wahrnehmung in Europa.

Wo sich einerseits innovative Szenen bilden und sich Apps, digitale und künstlerische Inhalte aus Afrika im Netz verbreiten, hinkt die Infrastruktur andernorts (noch) hinterher. Das Ausstellungs- und Rechercheprojekt „Digital Imagineries“ entstand in Kooperation des ZKM mit Partnern in Dakar und Johannesburg und wirft einen künstlerischen Blick auf einen Kontinent im Wandel. Die Ausstellung fordert und fördert nicht nur ein anderes Bild von Afrika, sondern auch von der globalen Hemisphäre des Digitalen im Ganzen. -fd

bis 17.3., ZKM-Lichthof 1+2, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.