Digital Imagineries Of Africa

Kunst & Design // Artikel vom 14.02.2019

Die Digitalisierung verändert Afrika und seine Wahrnehmung in Europa.

Wo sich einerseits innovative Szenen bilden und sich Apps, digitale und künstlerische Inhalte aus Afrika im Netz verbreiten, hinkt die Infrastruktur andernorts (noch) hinterher. Das Ausstellungs- und Rechercheprojekt „Digital Imagineries“ entstand in Kooperation des ZKM mit Partnern in Dakar und Johannesburg und wirft einen künstlerischen Blick auf einen Kontinent im Wandel. Die Ausstellung fordert und fördert nicht nur ein anderes Bild von Afrika, sondern auch von der globalen Hemisphäre des Digitalen im Ganzen. -fd

bis 17.3., ZKM-Lichthof 1+2, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 5?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Die Industriewerke Karlsruhe-Augsburg (IWKA) sind heute nicht mehr sehr bekannt, aber alle Kunstinteressierten kennen das ZKM.