Digitale Stilkunst

Kunst & Design // Artikel vom 16.02.2019

Die in Israel geborene Crossmedia-Künstlerin mit jemenitischen Wurzeln hat bisher vorwiegend traditionelle Malerei ausgestellt.

Für ihre neuen Arbeiten war Nava Fallscheer-Bosch mit Computer, Mal-Tablet und Kamera unterwegs. Sie manipuliert Bilder mittels grafisch wirksamer Algorithmen, um mitunter traditionellen Maltechniken ähnelnde Effekte zu erreichen.

Die Vernissage ihrer „Digtalen Stilkunst“ wird von Komponist und Experimentalmusiker Joe Killi begleitet, der live versucht, die Arbeitsweise der Künstlerin durch instrumental erzeugte tonale Formfragmente mit digitalen Filtersystemen zu abstrahieren. -rw

Vernissage: Sa, 16.2., 19 Uhr, Tom Boller Ladengalerie, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Die Industriewerke Karlsruhe-Augsburg (IWKA) sind heute nicht mehr sehr bekannt, aber alle Kunstinteressierten kennen das ZKM.