Djidariyat & Kuf

Kunst & Design // Artikel vom 14.02.2020

Im Frühjahr 2019 verwandelte sich die sudanische Hauptstadt Khartum für kurze Zeit in eine urbane Galerie.

Während des Bürgeraufstands entstanden Hunderte Wandgemälde, die aber schnell wieder entfernt wurden. Fotografen dokumentierten die Bilder, die so weiterleben können. Der aus dem Sudan stammende Kasseler Künstler Zaki Al-Maboren hat eine Ausstellung aus Fotos und einer Video-Installation kuratiert.

Danach spielt die Berliner Formation Kuf. Deren Sound zentriert sich um Vocal-Samples, die von Bass und Drums grooviefiziert werden. Eingängiger Cut-Up-Techno-Soul ohne Livegesang und Lyrics und trotzdem voller Stimme. -fd

Sa, 14.3., Vernissage: 19 Uhr; Konzert: 21 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2020

Das Pfinzgaumuseum erweitert vor dem Ende der beliebten Sonderausstellung „Durlach: Der Turmberg ruft!“, die noch bis zum 1. 3. läuft, vorübergehend seine Öffnungszeiten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.02.2020

Wie wenige andere prägten sie die deutsche Malerei des 20. Jahrhunderts.





Kunst & Design // Tagestipp vom 28.02.2020

Goldene Zwanziger und politische Straßenschlachten, gesellschaftlicher Aufbruch und wirtschaftliche Krisen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 26.02.2020

Fast so alt wie die Malerei ist die Frage danach, was sie überhaupt ist.





Kunst & Design // Tagestipp vom 24.02.2020

„Ich fühle mich in der Farbe am wohlsten“, sagte der rheinländische Maler Walter Ophey einmal.





Kunst & Design // Tagestipp vom 21.02.2020

Die komplexen, aus scharfkantig-monochromen Flächen zusammengefügten Kompositionen der Berliner Malerin Tanja Rochelmeyer scheinen architektonischen Ursprungs zu sein und eröffnen vielschichtige Perspektiven der Wahrnehmung.



Kunst & Design // Tagestipp vom 21.02.2020

Der „Hash Award“ prämiert netzbasierte Projekte in Kunst, Technologie und Design.





Kunst & Design // Tagestipp vom 21.02.2020

Bester Freund oder ertragreiches Schlachtvieh?