Dominik Schmitt

Kunst & Design // Artikel vom 19.01.2019

Surreale Lebe- und Hybridwesen malt Dominik Schmitt, der die malerischen Elemente der Renaissance mit den anatomischen Studien der Naturwissenschaften vereint.

Der Künstler erforscht mit Hilfe von Vorstudien exakte Proportionen, die Grundlage seiner geheimnisvollen Wesen. In abstrakten Räumen werden sie lebendig, denn Schmitt stellt nicht nur die Oberflächen der Figuren dar, sondern lässt ebenso einen Blick ins Innere zu: Viele seiner Figuren sind ineinander verschachtelt und öffnen ihre Leiber, in denen sich nicht nur Organe, sondern auch neue Geschöpfe befinden.

Antrieb des Landauer Künstlers sind meist soziale und philosophische Fragen: Wer oder was ist das menschliche Ich, aus wie vielen Ichs bestehen wir, woher kommen diese Ideen und Vorstellungen darüber und wohin wird sich das Ich transzendieren, wenn überhaupt? -gepa

Vernissage: Sa, 19.1., 15-20 Uhr (Galerientag), bis 9.3., Grafisches Kabinett bis 22.12., Artlet Studio, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 3?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.01.2021

Die Karlsruher Galerien eröffnen ihre ersten Ausstellungen 2021 bei einem Onlinerundgang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.01.2021

Dieses Jahr sind es digitale Türen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 19.12.2020

Nur wenige Monate nach dem Tod seiner Frau Ute Garnatz im August 2020 ist der bekannte Kunstsammler Eberhard Garnatz am 12.12. im Alter von 86 Jahren gestorben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.12.2020

Um Papierwelten dreht es sich bei dieser Artpark-Ausstellung mit Werken von zehn Künstlern.