Drei Künstler, drei Positionen

Kunst & Design // Artikel vom 20.02.2015

Mirko Heipek, Amai und Doris Lasar stecken das Feld zwischen den gegensätzlichen Polen ab.

Während auf Ameis Gemälden Landschaft zu erkennen ist, die aber auch etwas Befremdlich-Fernes in sich trägt, sind bei Heipek die Gestalten, der Mensch nur noch zu erahnen, und bei Lasars neuen Arbeiten ist die Gegenwart nur noch ein ferner (Farb-)Hall. Es entsteht ein spannungsvolles Gegenüber, ein Dialog zwischen den unterschiedlichen Positionen. -ChG

Eröffnung: Do, 20.2., 19 Uhr, 21.2.-15.3., BBK im Künstlerhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 1.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Gabriele Köbler: Der Blick geht in die Ferne

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Die lebensgroße Schwimmerin im roten Badeanzug kennen die INKA-LeserInnen schon von der Juni-Ausgabe.

Weiterlesen …