Driving The Human

Kunst & Design // Artikel vom 20.11.2020

Driving The Human

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.

Angesichts technologischer und klimatischer Veränderungen gehört diese Frage zu den zentralen Aspekten, wenn man über ökosoziale Erneuerung nachdenkt. Jener hat sich das wissenschaftlich-künstlerische Kooperationsprojekt „Driving The Human“ verschrieben, an dem von 2020 bis 2023 das ZKM, die HfG, die Nationale Akademie der Wissenschaften und Ingenieurwissenschaften (Acatech) und die Mentorenplattform Forecast gemeinsam laborieren.

Sieben Prototypen für die Gestaltung einer nachhaltigen und kollektiven Zukunft, in der Wissenschaft, Kunst und Technologie das Zusammenleben antreibend gestalten, sollen entwickelt werden. Das digitale Auftakt-Festival wird als „Katalysator für das Experimentieren“ die zentralen Fragen formulieren, die die kommenden drei Jahre prägen sollen. Beteiligt sind VertreterInnen aus Kunst, Wissenschaft, Design und anderen Disziplinen. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 1.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL