Driving The Human

Kunst & Design // Artikel vom 20.11.2020

Driving The Human

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.

Angesichts technologischer und klimatischer Veränderungen gehört diese Frage zu den zentralen Aspekten, wenn man über ökosoziale Erneuerung nachdenkt. Jener hat sich das wissenschaftlich-künstlerische Kooperationsprojekt „Driving The Human“ verschrieben, an dem von 2020 bis 2023 das ZKM, die HfG, die Nationale Akademie der Wissenschaften und Ingenieurwissenschaften (Acatech) und die Mentorenplattform Forecast gemeinsam laborieren.

Sieben Prototypen für die Gestaltung einer nachhaltigen und kollektiven Zukunft, in der Wissenschaft, Kunst und Technologie das Zusammenleben antreibend gestalten, sollen entwickelt werden. Das digitale Auftakt-Festival wird als „Katalysator für das Experimentieren“ die zentralen Fragen formulieren, die die kommenden drei Jahre prägen sollen. Beteiligt sind VertreterInnen aus Kunst, Wissenschaft, Design und anderen Disziplinen. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 3?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Türen trennen Räume und Menschen, können sie aber auch verbinden.