Druck

Kunst & Design // Artikel vom 13.10.2017

Wenn eine Produzentengalerie das Leitthema „Druck“ für eine Ausstellung wählt, wäre es eigentlich naheliegend, dies ausschließlich mit Ausdrucksformen wie Siebdruck oder Lithografie in Verbindung zu bringen.

Nicht so hier: Die Künstlerinnen und Künstler von Zettzwo reflektieren den Begriff „Druck“ nämlich auch im übertragenen Sinne, er dient als Beschreibung von Verhaltensweisen, Handlungen, psychischen Befindlichkeiten, politischen oder gesellschaftlichen Zuständen. Dass sich die zettzwo-Künstler von herkömmlichen Denkweisen nicht unter Druck setzen lassen, darf man ebenfalls getrost erwarten – und sich davon einen Eindruck verschaffen.

Im Anschluss an die „Druck“-Ausstellung folgt ab 10.11. und bis 2.12. die Themenschau „Schokoladenseite“. Auch diesem schönen Wort hat die deutsche Sprache verschiedenartigste Ausdeutungsmöglichkeiten auf den Weg gegeben. -rw

Vernissage „Druck“: Fr, 13.10., 19 Uhr, bis Sa, 4.11., Vernissage „Schokoladenseite“: Fr, 10.11., 19 Uhr, bis 2.12., Zettzwo Produzentengalerie, Karlsruhe, Fr 18-20 Uhr, Sa 10-14 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.