Durlach-Art 2019

Kunst & Design // Artikel vom 06.09.2019

Eine Woche vor dem „Karlsruher Galerienrundgang“ zeigt auch Durlach, was es künstlerisch zu bieten hat.

Fast 50 Künstler zeigen an rund 30 Ausstellungspunkten wie Ateliers, Hinterhöfen, der Orgelfabrik, dem Rathaus, der Nikolauskapelle und im öffentlichen Raum Malerei, Plastiken, Skulpturen, Objekte und Kunsthandwerk. Die Altstadt wird zur Kunststadt und bietet Etablierten wie jungen Talenten eine Plattform. Auch viele Geschäfte haben an diesem Wochenende geöffnet. An beiden Tagen vermittelt Susanne Hilz-Wagner in ihrer Führung „Weiße Frau vom Turmberg“ den Besuchern die Altstadt historisch und zeitgenössisch im Kontext der künstlerischen Positionen.

Mit dabei sind von Künstlerseite z.B. Pavel Miguel, die Malerin und Bildhauerin Chai Min Werner, Margot Witte öffnet ihr (Siebdruck)-Atelier, Clowns-Performerin Jutta Scherer (Atelier Schaukasten, Amthausstr. 1), Martina Pods, Katja Koppe (Künstlergemeinschaft in der Nikolauskapelle), Andrea Kiesecker oder Laura Viviana Teichmann, die mit ihrer Aktion „Strafarbeit – Denke ich selbst?“ die Grenzen zwischen Werk und Betrachter verwischt. Vertreten ist auch der Holzbildhauer Edgar Müller, der „Durlach-Art“ zusammen mit Wolfgang Semmler, Karl-Heinz Raviol und Samuel Degen auch auf die Beine gestellt hat. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Klein- und Aktionskunst, Straßenmusik und Konzerten ergänzt die Veranstaltung. -asm

Fr, 6.9., 16-20 Uhr; Sa, 7.9., 10-20 Uhr, Eintritt frei
www.durlach-art.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 5?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 13.06.2021

Ende des 19. Jahrhunderts begann Karlsruhe, eine große Anziehung auf junge KünstlerInnen und ArchitektInnen auszuüben.