Durlach flimmert

Kunst & Design // Artikel vom 16.06.2018

Durlach flimmert

Noch bevor die Karlsruher Kinos nach dem Zweiten Weltkrieg Projektoren in Gang setzten, nahmen die Kammer-Lichtspiele im Juli 1945 als erstes Durlacher Filmtheater den Spielbetrieb wieder auf.

Roxy, Skala und Co. boten im entbehrungsreichen Alltag der Nachkriegszeit willkommenen Raum für Begegnung, Ablenkung und Unterhaltung. Die das Filmvergnügen ins Wohnzimmer holende später flächendeckende Verbreitung des Fernsehens stürzte die Kinokultur jedoch schon Ende der 50er in eine erste Krise. Dem Besucherrückgang, der nach und nach zur Schließung aller vier Durlacher Kinos führte, begegneten die Besitzer mit abwechslungsreichen Film- und Erlebnisangeboten.

Die Sonderausstellung „Durlach flimmert. Kino, Film, Vergnügen 1945-1980“ zeigt, was davon übriggeblieben ist, überliefert in historischen Dokumenten und Erzählungen, die der aus Karlsruhe stammende Hamburger Regisseur Philipp Hartmann mit Interviews filmisch dokumentiert hat. -pat

Sa, 16.6.-16.12., Pfinzgaumuseum, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Vornamen und Werktitel verquicken Marie-Luise Vanoli und Axel Birgin alias Maxel für ihre bis zum 17.1. laufende Gemeinschaftsausstellung „Glück am Stück im Leer-Gut-Licht“ in der Tom Boller Ladengalerie.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Kolumbus? Wer war Kolumbus?





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Mit der Förderreihe „Ateliereinblicke“ unterstützt die EnBW jährlich den Kunstnachwuchs.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

„Ein Neues habe ich gefunden: Die wahre Kunst ist Unwirklichkeit üben. Das Höchste!“





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Warum eigentlich „Die Brücke“?





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Der #, sprich Hashtag, ist in.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

„Die Kunst des - bitte, was?!“





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Schliemann war wohl der erste Archäologe, der fachübergreifend vorging.