Durlach flimmert

Kunst & Design // Artikel vom 16.06.2018

Noch bevor die Karlsruher Kinos nach dem Zweiten Weltkrieg Projektoren in Gang setzten, nahmen die Kammer-Lichtspiele im Juli 1945 als erstes Durlacher Filmtheater den Spielbetrieb wieder auf.

Roxy, Skala und Co. boten im entbehrungsreichen Alltag der Nachkriegszeit willkommenen Raum für Begegnung, Ablenkung und Unterhaltung. Die das Filmvergnügen ins Wohnzimmer holende später flächendeckende Verbreitung des Fernsehens stürzte die Kinokultur jedoch schon Ende der 50er in eine erste Krise. Dem Besucherrückgang, der nach und nach zur Schließung aller vier Durlacher Kinos führte, begegneten die Besitzer mit abwechslungsreichen Film- und Erlebnisangeboten.

Die Sonderausstellung „Durlach flimmert. Kino, Film, Vergnügen 1945-1980“ zeigt, was davon übriggeblieben ist, überliefert in historischen Dokumenten und Erzählungen, die der aus Karlsruhe stammende Hamburger Regisseur Philipp Hartmann mit Interviews filmisch dokumentiert hat. -pat

Sa, 16.6.-16.12., Pfinzgaumuseum, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Türen trennen Räume und Menschen, können sie aber auch verbinden.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Die Architektin, Dramaturgin und Kuratorin Cagla Ilk und der Kurator, Schriftsteller und Pädagoge Misal Adnan Yildiz bilden das neue Leitungsduo der Kunsthalle Baden-Baden.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Nie bleibt er stehen, und doch fließt ein Fluss „ewig“.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Der „Oberrheinische Kunstpreis Offenburg“ 2020 geht an Peter Bosshart.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Elke Wree bringt das innere Erleben von Natur malerisch zum Ausdruck.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Bunte Ponys, badende Katzen, tanzende Hummer.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Computerspiele sind nicht nur Popkultur oder Konsumprodukt, sondern längst auch Kunstwerke oder kulturelle Artefakte, die uns etwas über Welt und Gesellschaft sagen können.