Durlach & Grötzingen: Offene Ateliers & 125 Jahre Malerkolonie

Kunst & Design // Artikel vom 20.09.2014

Fast 40 Kunstschaffende beteiligen sich 2014 an den offenen Ateliers, ein Shuttlebus verbindet Durlach und Grötzingen.

Während in Durlach dort arbeitende Künstler in ihren Ateliers besucht werden können, wird in Grötzingen auch der verstorbenen Künstler Karl-Martin und Susanne Graff, Stefan Holzmüller und Richard Rothweiler gedacht, zudem ist das authentisch erhaltene Atelier von Franz und Susanne Dewald zu besichtigen.

Die offenen Ateliers sind damit Teil des Programms zu „125 Jahre Malerkolonie Grötzingen“, in dessen Rahmen auch 14 Karlsruher Literaten Kunstbetrachtungen zu Werken aus der Künstlerkolonie vorstellen. Den Abschluss bildet der 27.9., wenn u.a. Kulturamtsleiterin Susanne Asche mit Gunzi Heil kabarettistisch ergründet, was die Menschen damals und heute im Malerdorf bewegt(e). -ChG

Offene Ateliers: 20./21.9., Sa, 20.9., 11-20 Uhr; So, 21.9., 11-18 Uhr; Literatur trifft Kunst: Di, 23.9., 19.30 Uhr, Bürgersaal, Rathaus Grötzingen; Abschluss Jubiläum Malerkolonie: Sa, 27.9., 18 Uhr, Begegnungsstätte, Niddastr. 5

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 6?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.01.2021

Die Karlsruher Galerien eröffnen ihre ersten Ausstellungen 2021 bei einem Onlinerundgang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.01.2021

Dieses Jahr sind es digitale Türen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.