Ein Alphabet als Anleitung zum Unglücklichsein

Kunst & Design // Artikel vom 26.05.2014

Mit dem Thema Archiv hat Karlsruhe insbesondere in den letzten Jahren reichlich Erfahrung.

Zahlreiche Archive haben hier ihre Heimstatt, nicht nur das Generallandesarchiv. Was läge da näher, als sich in Ausstellungen ebenfalls damit zu beschäftigen? Ob im ZKM („Atlas“, 2011 oder „Mapping Spaces“, 2014) oder in der Kunsthalle (so könnte man jedenfalls die aktuelle Präsentation von Franz Ackermanns Arbeit im Vorlegesaal lesen), ob mit Christian Boltanskis archivalischen Eingriffen in Gebäude mit Geschichte ‒ das Archiv hat die Kunst erreicht. Das belegt auch die immer wieder von unterschiedlichen Seiten stattfindende Auseinandersetzung des Kunstvereins mit diesem Thema.

Der zweite Teil der Präsentation, mit der Karin Michalski gezeigt wird, heißt entsprechend treffend auch „An Unhappy Archive“. Sowohl in der Videoarbeit „The Alphabet of Feeling Bad“ als auch in ihrem Archiv des Unglücklichseins fühlt sie den gesellschaftlichen Normen von Glück nach und stellt diese in Frage. Durchaus passend ist der Workshop, den die Berliner Filmemacherin Michalski zusammen mit drei anderen Künstlerinnen während ihrer Ausstellung anbietet: „Queer Art Education: Kunstvermittlung als Normverschiebung“ stellt auch hier die Norm, das Übliche zur Debatte.

Zeitgleich ist die Einzelschau von Michaela Melián zu sehen, die nach dem Theaterstück „In a Mist“ von Fritz Bauer eine mehrteilige Bilder-, Musik- und Sprachcollage erschaffen hat. (Foto: Daphne Bogary, „Lost“) -ChG

bis 22.6., Badischer Kunstverein, Karlsruhe; Workshop: 1.6., 14-17 Uhr, Anmeldung unter workshop@badischer-kunstverein.de oder Tel.: 0721/282 26

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Julia Schmalzl

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.11.2017

Julia Schmalzl, Absolventin der Karlsruher Kunst-Akademie, bekommt als bereits 18. Künstlerin die Möglichkeit, im Rahmen der Reihe „Ateliereinblicke“ ihre bisherige Arbeit zu zeigen.

>   mehr lesen...




Wandlungen

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.11.2017

Anlässlich des 20. Jubiläums des Vereins Quiltkunst wird in der Textilsammlung Max Berk die zweiteilige Ausstellung „Wandlungen“ gezeigt, die sowohl einen Rückblick auf die Entwicklung der deutschen Quiltszene bietet als auch Neuinterpretationen vorstellt.

>   mehr lesen...




Pinc kommt! & Rupprecht Geiger

Kunst & Design // Tagestipp vom 18.11.2017

„Farbe hat wie Licht Anspruch, in die Reihe der Elemente eingestuft zu werden – Feuer, Wasser, Luft, Farbe, Licht und Erde“, sagte der deutsche Pionier abstrakter Malerei Rupprecht Geiger 1975.

>   mehr lesen...




St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Die 1997 gegründete Kunstmesse „St-Art“ in Strasbourg wurde in nur wenigen Jahren zur zweitgrößten französischen Kunstmesse mit jährlich über 20.000 Besuchern.

>   mehr lesen...




Manfred Emmenegger-Kanzler

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Dreh- und Angelpunkt der teils architektonische Ausmaße annehmenden Arbeiten von Manfred Emmenegger-Kanzler ist die Wahrnehmung.

>   mehr lesen...




St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Mit jährlich über 20.000 Besucher ist die Kunstmesse „St-Art“ in Straßburg die zweigrößte französische Kunstmesse.

>   mehr lesen...




Feministische Avantgarde

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

In „Feministische Avantgarde“ präsentiert das ZKM die Rollen der Künstlerinnen der Nachkriegsgeneration in einem bis heute seltenen Umfang.

>   mehr lesen...




Open Codes

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.11.2017

„Karlsruhe ist die Hauptstadt der BRD, der Bildungsrepublik Deutschland“, lässt der künstlerische Leiter des ZKM, Peter Weibel, mit einem Zwinkern verlauten.

>   mehr lesen...




Eames by Vitra

Kunst & Design // Tagestipp vom 14.11.2017

Charles und Ray Eames zählen zu den bedeutendsten Designern des 20. Jahrhunderts.

>   mehr lesen...