Ein Jahrhundert tschechische Malerei

Kunst & Design // Artikel vom 21.05.2015

Das, und nicht weniger, hat sich die EnBW zum Ziel gesetzt, mit ihrer Ausstellung zu zeigen.

Aus der Sammlung des tschechischen Energieversorgers Pražská Energetika, a.s. (PRE) stammen die 44 Arbeiten und geben damit einen guten Einblick in die Entwicklung der tschechischen Malerei von der Gegenständlichkeit in die Abstraktion bis zu aktuellen Strömungen.

Es sind Arbeiten wie das Gemälde von Milada Šindlerová, die deutlich machen, dass in Tschechien die künstlerischen Strömungen der Zeit rezipiert wurden. Und Zdeněk Janda verdeutlicht, dass das Stillleben nach wie vor einen wichtigen Platz in der zeitgenössischen Malerei einnimmt. -ChG

21.5.-24.7., Mo-Fr (an Werktagen) 10-18 Uhr, EnBW, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 4?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Artikel vom 10.09.2021

Über 60 KünstlerInnen präsentiert „Durlach Art“ im historischen Altstadt-Ambiente bei seiner zweiten Auflage.





Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2021

Die als Reihe angelegte neue Open-Air-Aktion verwandelt den Garten vor dem Baden-Badener Kurhaus mit einem Jahr Pandemieverspätung in einen kostenlosen Kunstparcours.





Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.





Kunst & Design // Artikel vom 30.07.2021

Als Ausgleich zum durch die Betreiber der Litfaßsäulen verschuldeten verspäteten Start wird die erste Achteintel-Ausstellung verlängert.