Eine Introspektive

Kunst & Design // Artikel vom 20.03.2016

„Eine Introspektive“ lautet der Untertitel der Ausstellung „Gottfried Graf & die Macht der Vision“, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, dem neben Willi Baumeister und Oskar Schlemmer in Vergessenheit geratenen Maler die Anerkennung zukommen zu lassen, die ihm zusteht.

Neben den beiden genannten war der Hölzel-Schüler Mitbegründer der Stuttgarter „Gruppe 1929“ und malte ausdrucksstark-expressionistisch. Dennoch war Graf stets auf Sicherheit bedacht; dem ist seine erste Anstellung als Postbeamter geschuldet. Aber parallel galt seine Leidenschaft immer schon der Kunst, zäh arbeitete er sich an der Stuttgarter Akademie zum Professor hoch.

In der Ausstellung ist es gelungen, sein vielfältiges Werk – Holzschnitte, Aquarelle und großformatige Gemälde – ausgehend von „Der Jüngste Tag/Christus am Ölberg“, das sich in der Städtischen Galerie befindet, der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. -ChG

20.3.-10.7., Städtische Galerie Böblingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.