Emil Wachter

Kunst & Design // Artikel vom 12.09.2019

Emil Wachter

Eine Stiftung plant in Zusammenarbeit mit dem Museum Ettlingen eine dauerhafte (Wechsel-)Präsentation des umfangreichen Oeuvres von Emil Wachter.

Rund 250 Quadratmeter sollen dafür im Ostflügel des Museums zur Verfügung stehen. Karlsruher haben es auch nach Ende der Ferien etwas näher: Der Kunsthistoriker und Galerist Axel Demmer hat in seinem Stammcafé, Pias Segafredo in der Erbprinzenstraße, eine sehr umfangreiche Emil-Wachter-Ausstellung aufgebaut, besser.

Er hat alle verfügbaren Wände mit Wachter-Arbeiten „zugenagelt“, dass kaum noch das Weiß der Wände zu sehen ist. Immerhin passen so 40 Arbeiten in das kleine Café; die Arbeiten von Emil Wachter aus vier Jahrzehnten sind in diesem Umfang vernünftigerweise sonst nur in Museen zu sehen. -rw

bis Ende Oktober, Café Segafredo, Erbrinzenstr./Ecke Bürgerstr., Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.09.2019

Ritter, Pop und Co. korrespondieren im Grundschritt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.09.2019

Nachkriegskunst in Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.09.2019

Ein Gast-Kommentar zum „Galerientag“ & zur Schließung des Artlet Studios von Peter Weyden





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.09.2019

Aus der 800-jährigen Geschichte Gernsbachs sind in der Altstadt zahlreiche Denkmäler erhalten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.09.2019

Vom Besucher zu Nutzer, vom Museum zur Expothek.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.09.2019

Eine Reportage zum „Galerientag“ 2019 von Michaela Mansuroglu.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.09.2019

Das Künstlerduo Franz/Suvorov feiert sein zehntes Jubiläum.





Kunst & Design // Tagestipp vom 13.09.2019

Mit einer Eigenproduktion des Architekturschaufensters und des Landesamts für Denkmalpflege geht das ASF in den Ausstellungsherbst.



Kunst & Design // Tagestipp vom 13.09.2019

Als es vor 40 Jahren eröffnet wurde, war allen Beteiligten nicht klar, ob ein Museum mit moderner Kunst in einer Arbeiterstadt überhaupt erfolgreich sein würde.