Engel Zwischen Himmel und Erde

Kunst & Design // Artikel vom 25.01.2016

In biblischer Zeit rief ihre überirdische Erscheinung noch Furcht hervor, so dass sie ihre Botschaft meist mit den Worten „Fürchtet euch nicht!“ beginnen mussten.

Damals sah man die „Himmlischen Heerscharen“ als streitbare Helfer Gottes – heute gelten sie als sanfte Schutzgeister.Die Ausstellung zeigt rund 400 Objekte mit insgesamt rund 500 Engeln.

Das Bild vom Engel hat sich stetig verändert: In frühen christlichen Darstellungen sind Engel nicht von jungen Männern zu unterscheiden, erst ab dem 4. Jahrhundert werden Gottes Boten mit Flügeln dargestellt und erst im 19. Jahrhundert werden sie femininer.

Die große Zeit der Engel ist das Barock, bevor dann in der wilhelminischen Ära die aufstrebende Druckindustrie für einen Boom an großformatigen Öldrucken sorgte, die insbesondere als Schutzengel viele Wohn- und Schlafzimmer „zierten“. -rw

bis 28.2., Di-So 10–17 Uhr, Mo/23.1./4./9.2. geschlossen, Museum im Ritterhaus, Offenburg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 5?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Artikel vom 10.09.2021

Über 60 KünstlerInnen präsentiert „Durlach Art“ im historischen Altstadt-Ambiente bei seiner zweiten Auflage.





Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2021

Die als Reihe angelegte neue Open-Air-Aktion verwandelt den Garten vor dem Baden-Badener Kurhaus mit einem Jahr Pandemieverspätung in einen kostenlosen Kunstparcours.





Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.





Kunst & Design // Artikel vom 30.07.2021

Als Ausgleich zum durch die Betreiber der Litfaßsäulen verschuldeten verspäteten Start wird die erste Achteintel-Ausstellung verlängert.