Entwicklungen der Medienkunst im ZKM

Kunst & Design // Artikel vom 16.05.2018

Mit einem ausgewählten Programm und hochkarätigen Gästen lädt das ZKM in seine Hallen ein.

Medienkünstler John Sanborn und Professor und Experte für Videokunst, Stephen Sarrazin, stellen für zwei Tage mit Diskussionsrunden, Vorträgen und anhand der jüngsten Arbeiten Sanborns, aktuelle Entwicklungen der Medienkunst vor. Am Mi+Do, 16.+17.5., jeweils von 10 bis 17 Uhr können Besucher kostenlos an dem Workshop teilnehmen sowie am Mi, 16.5. um 20 Uhr die filmischen Werke von John Sanborn in Anwesenheit des Künstlers kennenlernen.

Im Anschluss an den zweitägigen Workshop lädt das ZKM gemeinsam mit der „Internationalen Kurzfilmwoche Regensburg“ am Do, 17.5. von 18 bis 22 Uhr zum Filmabend ein. Unter dem Titel „Crossing The Codes“ werden Bildthemen ausgewählter Kurzfilme und neue, von DJs live produzierte Tonspuren miteinander gekreuzt – auch hier ist die multimediale Präsentation als Experiment und Einladung zur Reflexion an den Besucher gerichtet. Gleichermaßen lädt auch der Workshop mit der Künstlerin Helen Knowles am Do, 24.5. zur kritischen Auseinandersetzung mit den digitalen Einflüssen in unser Realverständnis ein.

Die britische Künstlerin ist mit ihrer Videoarbeit „The Trial Of Superdepthunterbot“ in der Ausstellung „Open Codes“ vertreten und wird von 11 bis 16 Uhr in den Ausstellungsräumen anwesend sein. Des weiteren lädt das ZKM am Fr, 25.5. ab 19 Uhr zum „Science Slam“ im Medientheater, sowie an den Folgetagen zur Diskussion mit einem Team von Wikimedia ein. -hju

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.