Erneuerer und Zerstörer

Kunst & Design // Artikel vom 30.01.2009

Picasso und die großen Meister im Grand Palais.

Nur drei Stunden trennen uns von Paris. Seit der TGV fährt, lohnt sich sogar ein Tagesausflug in die französische Hauptstadt, wo derzeit eine außerordentliche Kunstausstellung für Andrang sorgt. Er hat sie wieder und wieder betrachtet, geradezu verschlungen hat Picasso die alten Meister, zuerst im Prado: El Greco, Vélazquez, Goya, später im Pariser Louvre: Delacroix, Manet, Courbet, Cézanne, Van Gogh.

Von „Kannibalismus“ soll er gesprochen haben, 27 Varianten von Manets „Déjeuner sur l’herbe“ hat Picasso gefertigt. Seinen Vélazquez kannte er so gut, dass er alle Details im Kopf hatte. Er benutzte die Sujets und kreierte seine eigene Fassung, kopierte, erneuerte, zerstörte, verfremdete und wurde zum Inbegriff der Moderne.

Die Ausstellung zeigt, wie Picasso aus der intimen Kenntnis seiner Vorgänger schöpfte und in seinen Werken eine Art permanenten Dialog, ein augenzwinkerndes Duzen unter Genies mit ihnen pflegte.

Seine Arbeiten werden in Beziehung gesetzt zu den Werken seiner Zeitgenossen und Vorläufer: 210 Werke aus bedeutenden Sammlungen sind zu sehen. Weitere Kulturinfos (und jede Menge nützliche Tipps zu Unterkunft etc. gibt's online. -ub


„Picasso et les maîtres“, Galeries nationales du Grand Palais, Paris, bis 2.2.09. Geöffnet tgl. 10-22 Uhr, Do bis 20 Uhr. Außer in den Ferien ist dienstags geschlossen
www.neues-paris-idf.com
www.rmn.fr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN BEITRÄGE





Tambellini & Lüpertz

Kunst & Design // Artikel vom 20.08.2017

Die erste umfassende Einzelausstellung des Intermedia-Art-Pioniers Aldo Tambellini ist noch bis zum 6.8. im ZKM zu sehen.

>   mehr lesen...




Kronen der Macht

Kunst & Design // Artikel vom 19.08.2017

Zu den Insignien monarchischer Macht gehören neben der Krone oft Zepter und Reichsapfel.

>   mehr lesen...




Straßengeschichten

Kunst & Design // Artikel vom 11.08.2017

Drei Jahre nach ihrer letzten Ausstellung im Kunstverein präsentieren die Fotografen Sadik Üçok (Istanbul) und Ralf J. Diemb (Ateliergemeinschaft Wil­helms­höhe) mit „Straßengeschichten“ neue Fotoarbeiten.

>   mehr lesen...




Black And White

Kunst & Design // Artikel vom 05.08.2017

Das Artlet Studio, Karlsruhes „Galerie für moderne Kunst und Artverwandtes“, leistet mit „Black And White“ einen inoffiziellen Beitrag zur „Kamuna“ (Sa, 5.8.).

>   mehr lesen...




Kamuna 2017

Kunst & Design // Artikel vom 05.08.2017

„Kultur ist Heimat“ – unter diesem Postulat klinkt sich die „Kamuna“ in den „Heimattage“-Kanon ein.

>   mehr lesen...




Japan-Kulturfest

Kunst & Design // Artikel vom 04.08.2017

Die japanische Kultur hat in der letzten Zeit einen überraschenden Boom erlebt.

>   mehr lesen...




5. Weltenbummlertreffen

Kunst & Design // Artikel vom 28.07.2017

Weltreisende und ihre Allradler treffen sich zum fünften Mal am letzten Juli-Wochenende in Gaggenau.

>   mehr lesen...




HfG-Diplome 16/17

Kunst & Design // Artikel vom 27.07.2017

Im Gegensatz zu fast allen anderen Hochschulen hat es an der HfG überlebt: das Diplom.

>   mehr lesen...




Poetische Expansionen Teil II

Kunst & Design // Artikel vom 26.07.2017

Nach Nanni Balestrini, Hansjörg Mayer und Gerhard Rühm wird Ende Juli der zweite Teil der Ausstellung „Poetische Expansionen“ eröffnet.

>   mehr lesen...