„Eunique“ gestartet

Kunst & Design // Artikel vom 27.05.2011

Zahlreiche Besucher zog es in Deutschlands Showroom Nr. 1 für Unikate und Kleinstserien.

Im stilvollen Ambiente der dm-arena präsentieren sich seit vergangenen Donnerstag bei der „Eunique – Arts & Crafts“ über 350 Aussteller aus über 20 Nationen. Über 15.000 Objekte warten hier auf ihre Abnehmer, sei es Fachpublikum oder Endverbraucher. Und die Vernissagebesucher ließen sich hier schnell von der prickelnden und kreativen Atmosphäre der „Eunique“ einfangen und sorgten so bereits am ersten Tag für eine hervorragende Stimmung und gute Kauflaune.

Die Preisspanne der ausgestellten Exponate liegt zwischen zehn und knapp über 40.000 Euro, so dass für jedes Portemonnaie etwas dabei ist. So wurde mit der Internationalen Messe für Angewandte Kunst und Design in Deutschland ein Angebot geschaffen, das alle Menschen anspricht, die sich ein individuelles Lebensumfeld gestalten und sich für die schönen Dinge im Leben begeistern.

Lebensart und Lifestyle werden bei der „Eunique“ großgeschrieben und die vielfältige Palette der angebotenen Objekte, zum Beispiel Mode, Schmuck, Gefäßkunst, Möbel oder Spielzeug, zeigen die ganze Bandbreite gestalterischer Schaffenskraft. Die Qualität wurde im Vorfeld durch die verantwortungsvolle Arbeit der Jury gewährleistet, die aus den insgesamt über 520 Bewerbungen die in etwa 350 Künstler und Designer auswählten, die sich nun auf der „Eunique“ präsentieren. Noch bis So, 29.5. können sich alle Liebhaber von Designexponaten und künstlerischen Einzelstücken im reichhaltigen Sortiment der „Eunique“ ihr Lieblingsstück aussuchen.

Auf der großen Modenschau-Bühne präsentierten im Rahmen der Vernissage in zwei Modenschauen Modells der Agentur „Top S.“ Mode und Objekte von Ausstellern der „Eunique“. Und auch an den folgenden drei Messetagen werden die Fashion-Shows um 12, 14.30 Uhr, 16 Uhr und 17.30 Uhr die Modenschau-Bühne zum individuellen Laufsteg machen. Auf dieser wird zudem am Freitagabend um 19 Uhr der „WCCEurope „Eunique Award For Contemporary Crafts 2011“ verliehen.

Der Preisträger wird von einer Jury unter allen Ausstellern ausgewählt und vom Präsidenten des WCC Europe, Bernd Roeter, ausgezeichnet. Der Gewinner erhält auf der kommenden „Eunique“ 2012 eine Standfläche und zeigt mit seinen Arbeiten, welche Spitzenleistungen in der Messe Karlsruhe zu sehen sind. -ps

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 8?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL