Evelyn Taylor-Kopp

Kunst & Design // Artikel vom 03.11.2017

Alle Arbeiten sind speziell für diese Ausstellung entstanden.

Zuckerwatte duftet den Besuchern bei der Vernissage entgegen, die Installation „Candy Luftschloss“ hängt unter der Decke des Schaufensterraums. Die zuckrige Wolkenkonstruktion in Form der libyschen Landkarte, die an ein gekipptes Herz erinnert, wird den „Verlauf“ des Abends im wörtlichen Sinn ausmachen, indem die Zuckermasse anfängt zu reißen und auf den Boden zu tropfen.

Auch die Malerei von Evelyn Taylor-Kopp ist vielstschichtig: Die Künstlerin arbeitet mit Wachs, das sie auf Rohspanplatten gießt und spachtelt, um dann in die Farbmasse hineinzuritzen und diese mit Einlegearbeiten aus Knete zu füllen. Begleitend erscheint eine Broschüre. -rw

Vernissage: Fr, 3.11., 19-21 Uhr, Finissage mit Performance „Zucker-Watt-Ver-Wunderung“ von Robert Freitag am So, 26.11., 17 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 2?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 13.06.2021

Ende des 19. Jahrhunderts begann Karlsruhe, eine große Anziehung auf junge KünstlerInnen und ArchitektInnen auszuüben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 12.06.2021

Mit Maria Schumacher (geb. 1983 in Bukarest, lebt in Leipzig) präsentiert die Galerie Burster eine neue Künstlerin, die in den USA und in Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst ausgebildet wurde.