Expression, Figuration, Imagination

Kunst & Design // Artikel vom 24.08.2015

Der gebürtige Ostpreuße Manfred Garstka, der seit den frühen 70er Jahren im Odenwald lebt und arbeitet, wird in einer umfassenden Ausstellung gewürdigt.

Von seinen frühen Arbeiten, aus denen Pop Art und Neue Figuration sprechen, über die zunehmend expressiveren Werke späterer Jahre bis zu aktuellen Kunstwerken, bei denen eine Nachverdichtung und Mystifizierung des Themas stattfindet, spannt die Schau den Bogen. Außerdem werden die insgesamt 29 Kunstwerke Garstkas mit ebenso vielen Zeitgenossen aus der Sammlung Rastatt kontrastiert bzw. ergänzt und auf diese Weise im Kunstschaffen des 20. Jahrhunderts verortet.

So erhalten Garstkas virtuelle Räume der späteren Werkphase einen realen Konterpart beispielsweise in der kleinen Raumschichtung von Otto Herbert Hajek, seine expressiven Gemälde lassen Parallelen zu der Arbeit von Herbert Kitzel erkennen und spannend ist die Zusammenstellung obendrein, die ganz unterschiedliche Bildhauer, Maler und Grafiker quer durch die Stile und Gattungen zusammenführt. –ChG

bis 13.9., Städtische Galerie Fruchthalle, Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 19.12.2020

Nur wenige Monate nach dem Tod seiner Frau Ute Garnatz im August 2020 ist der bekannte Kunstsammler Eberhard Garnatz am 12.12. im Alter von 86 Jahren gestorben.