Federn gelassen

Kunst & Design // Artikel vom 19.04.2018

Heiko Müller, Bullies, 2015

Immer wieder erstaunlich sind die hochkarätigen, thematischen Gruppenausstellungen, die der Kunstraum Neureut präsentiert.

Gezeigt werden Arbeiten von zwölf Künstlern aus ganz Deutschland, die sich – jede/r anders – mit dem Thema „Vogel“ beschäftigen. Untersucht werden sollte, wie und mit welcher Motivation Künstler das mit vielen Konnotationen besetzte Motiv darstellen. Stilistisch reicht die Bandbreite von Malerei und Zeichnung bis Plastik und Neue Medien; die Bandbreite der künstlerischen Positionen ist also groß.

Der Vogel findet sich bei einigen Künstlern im narrativen Kontext des Bildgeschehens, andere verwenden das Vogel-Motiv als Ausgangspunkt für unterschiedliche Bearbeitungen und Gestaltungen. Der Kurator Jens Andres, ist selbst Künstler und hat ein Faible für Tiere und Vögel - vor einem Jahr zierte eines seiner farbintensiven Vogel-Motive unser INKA-Cover. -rw

Eröffnung: Do, 19.4., 19 Uhr, Einführung Jens Andres, bis 20.5., Mi 17-19 Uhr, Sa+So 14-17 Uhr, Kunstraum Neureut, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Vornamen und Werktitel verquicken Marie-Luise Vanoli und Axel Birgin alias Maxel für ihre bis zum 17.1. laufende Gemeinschaftsausstellung „Glück am Stück im Leer-Gut-Licht“ in der Tom Boller Ladengalerie.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Kolumbus? Wer war Kolumbus?





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Mit der Förderreihe „Ateliereinblicke“ unterstützt die EnBW jährlich den Kunstnachwuchs.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

„Ein Neues habe ich gefunden: Die wahre Kunst ist Unwirklichkeit üben. Das Höchste!“





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Warum eigentlich „Die Brücke“?





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Der #, sprich Hashtag, ist in.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

„Die Kunst des - bitte, was?!“





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Schliemann war wohl der erste Archäologe, der fachübergreifend vorging.