Ferne und nahe Gärten

Kunst & Design // Artikel vom 05.03.2016

In Karlsruhe ist Elke Wree schon längst keine Unbekannte mehr.

1983 stellte sie hier erstmals aus, 20 Jahre später präsentierte sie Alfred Knecht in seiner Galerie und 2004 war sie Hanna-Nagel-Preisträgerin.

In der Serie „ferne und nahe Gärten“ fokussiert die gebürtige Flensburgerin auf Blumenfülle, die mal mehr, mal weniger gut erkennbar ist und bei der es immer um die Darstellung von Stimmung, Energie und Farbklang geht, also darum, die Atmosphäre des spezifischen Raums einzufangen. -ChG

bis 5.3., Galerie Knecht und Burster, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 3.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …