Fine Art 2013

Kunst & Design // Artikel vom 13.03.2013

Die Ostertage stehen im Kurhaus Baden-Baden ganz im Zeichen von Kunst, Antiquitäten und Design.

Musikalisch locken die Osterfestspiele der Berliner Philharmoniker, Künstlerisches zum Anschauen hingegen vermittelt die neue Messe für Kunst, Antiquitäten und Design, die „Fine Art“.

Das in Salzburg mit Erfolg erprobte Konzept setzt auch in Baden-Baden auf Vielfalt: Gemälde, Skulpturen und Grafik werden ergänzt durch Antiquitäten aller Art. Ausgewählte Galeristen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden machen das Kurhaus zu einem Treffpunkt für Kunstsammler und Kunstkäufer und streifen dabei alle Epochen.

Alte Meister wie Jan Breughel d.J. stehen neben Zeitgenössischem; Dr. Michael Nöth aus Ansbach beispielsweise präsentiert französische und deutsche Kunst aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, vertreten u.a. durch Max Liebermanns Gemälde „Reiter am Strand nach links“ aus dem Jahr 1911, und der Kunsthandel Hagemeier aus Frankfurt kontrastiert Renoir mit George Grosz und dessen „Nude Among Driftwood“ (1940).

Dazu gesellen sich Möbel aus Barock, Biedermeier und Art Déco, Porzellan, Glas, Silber und Schmuck sowie Asiatika, und auch das Fabergé-Museum ist vertreten: Es bietet einen einzigartigen Einblick in die Kunst des legendären Juweliers.

INKA verlost fünf „Fine Art“-Freikarten für je zwei Personen. Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de bis Do, 21.3. unterm Stichwort „Feine Ostern“. Postadresse nicht vergessen! -bes

29.3.-1.4., tägl. 11-18 Uhr, Kurhaus, Baden-Baden
www.fineart-kurhaus.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Flußpferde am Oberrhein

Kunst & Design // Tagestipp vom 21.06.2018

Ein warmer Tag in den Rheinauen von Daxlanden.

>   mehr lesen...




Kwiekulik

Kunst & Design // Tagestipp vom 20.06.2018

Kunst und Leben gehörten bei ihnen zusammen.

>   mehr lesen...




Halb Frau, halb Künstlerin & Finale der Emil-Nolde-Schau

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.06.2018

Noch bis 17.6. läuft in Heilbronn die Emil-Nolde-Schau „Eine Retrospektive auf Papier“ mit eher selten ausgestellten, kraftvoll-zarten Arbeiten auf Papier, die in der Tat einen „Farbenzauber“, so der Ausstellungstitel, entfachen.

>   mehr lesen...




Offene Ateliers bei V12

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.06.2018

In einem Hinterhof im Kunst-Hotspot Viktoriastraße hat sich die Ateliergemeinschaft V12 in einem schmucken zweistöckigen Haus angesiedelt.

>   mehr lesen...




Durlach flimmert

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.06.2018

Noch bevor die Karlsruher Kinos nach dem Zweiten Weltkrieg Projektoren in Gang setzten, nahmen die Kammer-Lichtspiele im Juli 1945 als erstes Durlacher Filmtheater den Spielbetrieb wieder auf.

>   mehr lesen...




Produzentengalerie 20. Juni: Atelierfest 2018

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.06.2018

Mit einem rauschenden Atelierfest feiern Martin Krieglstein, seine Schwester Angela, Victoria Tobostai und Michael „Mitsch“ Thomas auch das dreijährige Bestehen ihrer ganz profan nach dem Eröffnungsdatum benannten Produzentengalerie 20. Juni.

>   mehr lesen...




Rolf Zimmermann

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.06.2018

Im Mai feierte Rolf Zimmermann seinen 70. Geburtstag.

>   mehr lesen...




Art Poetry Space

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.06.2018

Aus der traditionsreichen zeitgenössischen Ausstellungsplattform der Ursula Blickle Stiftung wurde 2017 das Ursula Blickle Lab, das mit den Kuratoren Prof. Dr. Stephan Krass und Künstler Sebastian Winkler nun seine Reihe „Art Poetry Space“ an der Schnittstelle von Kunst und Literatur fortsetzt.

>   mehr lesen...




Rotten Bar

Kunst & Design // Tagestipp vom 14.06.2018

Einiges los auch im Sommer ist im Projektraum Rotten Bar, den der Künstler Benno Blome im Hinterhaus der Augartenstr. 32 in der Südstadt betreibt.

>   mehr lesen...