Form – Farbe – Licht

Kunst & Design // Artikel vom 07.09.2019

Seit 1992 nutzt der Kunstverein Germersheim die frisch restaurierten Räume des Zeughauses und füllt die zwölf Gewölbe mit künstlerischem Leben.

Am 7.9. eröffnet eine hochklassige Ausstellung von Karlsruher Künstlern mit Pfalz-Bezug: Stefan Kunze (Malerei) erzählt Geschichten über defekte Welten, Kathrin Leopolder (Malerei/Zeichnung) verschränkt abstrakte und gegenständliche Farbkompositionen, die geometrischen Farbflächen von Michael Schneider (Malerei) erzeugen architektonische Assoziationen.

Zudem werden Werke des Karlsruher Bildhauers und Akademieprofessors David D. Lauer gezeigt, der in der Südpfalz lebte, darunter auch seine spektakulären Parallel-Skulpturen. Lauer, der auch im öffentlichen Raum in Karlsruhe präsent ist, war in Landau eine große Retrospektive gewidmet. -asm

Sa, 7.9., bis 6.10., 28.9. Künstlergespräch im Kunst-Café, Kunstverein Germersheim, Im Zeughaus

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.