Form – Farbe – Licht

Kunst & Design // Artikel vom 07.09.2019

Seit 1992 nutzt der Kunstverein Germersheim die frisch restaurierten Räume des Zeughauses und füllt die zwölf Gewölbe mit künstlerischem Leben.

Am 7.9. eröffnet eine hochklassige Ausstellung von Karlsruher Künstlern mit Pfalz-Bezug: Stefan Kunze (Malerei) erzählt Geschichten über defekte Welten, Kathrin Leopolder (Malerei/Zeichnung) verschränkt abstrakte und gegenständliche Farbkompositionen, die geometrischen Farbflächen von Michael Schneider (Malerei) erzeugen architektonische Assoziationen.

Zudem werden Werke des Karlsruher Bildhauers und Akademieprofessors David D. Lauer gezeigt, der in der Südpfalz lebte, darunter auch seine spektakulären Parallel-Skulpturen. Lauer, der auch im öffentlichen Raum in Karlsruhe präsent ist, war in Landau eine große Retrospektive gewidmet. -asm

Sa, 7.9., bis 6.10., 28.9. Künstlergespräch im Kunst-Café, Kunstverein Germersheim, Im Zeughaus

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL