Form und Funktion

Kunst & Design // Artikel vom 18.09.2016

„Form und Funktion“ - unter diesem Titel präsentiert das Karlsruher Naturkundemuseum seit Ende Juli die neue Dauerausstellung im neu erstellten Westflügel, in der es um das „Vorbild Natur“ (so auch der Untertitel) geht.

Vom Leuchten der Laternenfische über den Lotos- bis zum Haihaut-Effekt: Die Natur hat sich im Verlauf der Evolution einiges einfallen lassen, um sich möglichst vorteilhaft zu positionieren. Dabei geht es natürlich auch um so aktuelle Themen wie Material- und Energieeffizienz. In dieser Kategorie ist die Natur ein wahrer Meister und hat zahlreiche Aspekte hervorgebracht, die zwischenzeitlich von der Industrie kopiert werden.

In gewohnter Weise werden Modelle und Mitmachstationen sowie lebende Tiere in Aquarien und Terrarien in der Ausstellung kombiniert und laden zum aktiven Eintauchen in die Vorbilder der Natur ein. Bis 18.9. läuft auch noch die Fotoausstellung „Glanzlichter“, bei der die Sieger des jährlichen Wettbewerbs besondere Blickwinkel auf Flora und Fauna präsentieren, und bis Ende Januar ist zudem die Sonderschau „Wale. Riesen der Meere“ zu sehen. -ChG

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …