Form und Funktion

Kunst & Design // Artikel vom 18.09.2016

„Form und Funktion“ - unter diesem Titel präsentiert das Karlsruher Naturkundemuseum seit Ende Juli die neue Dauerausstellung im neu erstellten Westflügel, in der es um das „Vorbild Natur“ (so auch der Untertitel) geht.

Vom Leuchten der Laternenfische über den Lotos- bis zum Haihaut-Effekt: Die Natur hat sich im Verlauf der Evolution einiges einfallen lassen, um sich möglichst vorteilhaft zu positionieren. Dabei geht es natürlich auch um so aktuelle Themen wie Material- und Energieeffizienz. In dieser Kategorie ist die Natur ein wahrer Meister und hat zahlreiche Aspekte hervorgebracht, die zwischenzeitlich von der Industrie kopiert werden.

In gewohnter Weise werden Modelle und Mitmachstationen sowie lebende Tiere in Aquarien und Terrarien in der Ausstellung kombiniert und laden zum aktiven Eintauchen in die Vorbilder der Natur ein. Bis 18.9. läuft auch noch die Fotoausstellung „Glanzlichter“, bei der die Sieger des jährlichen Wettbewerbs besondere Blickwinkel auf Flora und Fauna präsentieren, und bis Ende Januar ist zudem die Sonderschau „Wale. Riesen der Meere“ zu sehen. -ChG

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.