Fotografengruppe K-onjunktion

Kunst & Design // Artikel vom 21.04.2018

Fotografie? Das ist doch banal!

Da muss man doch nur auf den Auslöser drücken, der Apparat macht dann das Bild. Dieses Vorurteil kennen viele künstlerische Fotografen. Aber sind Fotos wirklich banal, wenn sie z.B. Dinge und Situationen des Alltags aufgreifen und darstellen? Oder braucht es eine inhaltliche Auseinandersetzung, eine Irritation, einen neuen Blick?

Der Grenze zwischen Fotokunst und einem „banalen“ Bild wollen jetzt die Fotografen der Gruppe K-onjunktion in ihrer Ausstellung nachspüren. Zehn Künstler, die sich seit Jahren kennen, haben sich auf der letzten „UND“ zusammengetan und werden nun jeweils zu einem Thema künstlerisch arbeiten. -gepa

ab Sa, 21.4., Poly Produzentengalerie, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 2?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL