Frei Otto, der Meister des Hängedachs

Kunst & Design // Artikel vom 28.11.2016

Vor einigen Jahren erhielt das Südwestdeutsche Archiv für Architektur und Ingenieurbau am KIT einen Vorlass von Frei Otto.

Das heißt, er trennte sich noch zu Lebzeiten von Modellen, Zeichnungen und Plänen. Otto, der 2015 posthum mit dem Pritzker-Preis ausgezeichnet wurde, ist einer der wichtigsten Architekten des 20. Jahrhunderts. Mit den Leichtbauten für das Olympia-Zentrum in München schrieb er Architekturgeschichte.

Seine Bauten überzeugen durch Filigranität und Leichtigkeit, wobei er selbst einmal meinte, er habe wenig gebaut, aber viele Luftschlösser ersonnen. Das ZKM präsentiert ihn nun mit einer umfassenden Ausstellung, die bekannte und unbekannte Projekte mit über 200 Modellen, Objekten und mehr als 1000 Fotos zeigt. -ChG

bis 12.3.2017, ZKM-Lichthof 8+9, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.