Friedrich Kallmorgen

Kunst & Design // Artikel vom 19.06.2016

Die Besonderheit seiner Gemälde liegt in der Verbindung von der Genre- mit der Landschaftsmalerei.

Der Landschaftsmaler – einer der Mitbegründer der Grötzinger Malerkolonie – ließ sich an der Karlsruher Akademie unter anderem bei Gustav Schönleber ausbilden; der Skizzenblock für ein rasches Arbeiten en plain air war bis zu seinem Tod wichtiges Utensil seiner zahlreichen Reisen.

Davon, aber auch von der malerischen Befruchtung zwischen ihm und seiner Frau, der Malerin Margarethe Hormuth-Kallmorgen, sowie von zahlreichen Karlsruher Motiven, die Kallmorgen einfing, erzählt die opulente Schau in der Städtischen Galerie. -ChG

bis 26.6., Städtische Galerie Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 1?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.