Fritz Steisslinger & Gottfried Graf

Kunst & Design // Artikel vom 06.03.2016

Ausgehend von seinem Gemälde „Der Jüngste Tag/Christus am Ölberg“, einem Hauptwerk der Städtischen Sammlung Böblingens, beleuchtet die Überblicksschau „Gottfried Graf & die Macht der Vision – eine Introspektive“ das vielseitige künstlerische Spektrum Gottfried Grafs sowie den Menschen dahinter.

Der aus dem oberschwäbischen Mengen stammende Maler, Zeichner und Holzschneider und ehemalige Schüler von Adolf Hölzel gehört neben Willi Baumeister und Oskar Schlemmer zu den Gründungsmitgliedern der avantgardistischen „Üecht-Gruppe“ und stellt in seiner wegweisenden Formensprache eine Schlüsselfigur der südwestdeutschen Moderne dar.

Zu sehen sind überwiegend großformatige Gemälde sowie Aquarelle und Holzschnitte (ab 20.3. Bis 6.3. ist in Böblingen noch eine Werkschau des Malers und Bildhauers Fritz Steisslinger zu sehen, zumeist Porträts mit einem ganz eigenen, verhalten expressionistischen Ausdruck.

Steisslinger: bis 6.3., Graf: Vernissage So, 20.3., 15 Uhr, bis 10.7., Städtische Galerie, Böblingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.