Fun With Flowers

Kunst & Design // Artikel vom 26.05.2019

Fun With Flowers

Ikebana (japanisch wörtlich: lebende Blumen) ist die japanische Kunst des Blumenarrangierens.

In der Ausstellung „Fun With Flowers“ treffen sechs Positionen junger zeitgenössischer Künstler aufeinander. Das übergeordnete Thema der Ausstellung ist die Auseinandersetzung mit der japanischen Tradition, Blumen zu arrangieren, was auch im Ausstellungsdesign zum Ausdruck kommt. Die gestalterischen Elemente dieser Kunst werden von Tim Bohlender, Haruka Hirai, Uta Pütz, Jörg Sobott, Annabella Spielmannleitner und Claudia de la Torre via Malerei, Skulptur, Video und Installation zeitgenössisch interpretiert. -rw

Vernissage: So, 26.5., 14 Uhr; Finissage: So, 2.6. 15-19.30 Uhr, je 15-19.30 Uhr, Orgelfabrik Durlach, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.10.2019

1989 von visionären BürgerInnen initiiert, mit der Mission die klassischen Künste ins digitale Zeitalter fortzuschreiben, agiert es auch 30 Jahre später als außergewöhnliche Kulturinstitution für das 21. Jahrhundert.





Kunst & Design // Tagestipp vom 22.09.2019

Die erste Ausstellung nach dem Umbau im Sommer ist im Schauwerk einer Retrospektive des US-Künstlers Tom Sachs (geb. 1966) gewidmet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.09.2019

Sie ist eine der meistfotografierten Frauen der Welt: Marilyn Monroe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.09.2019

Ritter, Pop und Co. korrespondieren im Grundschritt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.09.2019

Nachkriegskunst in Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.09.2019

Ein Gast-Kommentar zum „Galerientag“ & zur Schließung des Artlet Studios von Peter Weyden





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.09.2019

Aus der 800-jährigen Geschichte Gernsbachs sind in der Altstadt zahlreiche Denkmäler erhalten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.09.2019

Vom Besucher zu Nutzer, vom Museum zur Expothek.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.09.2019

Eine Reportage zum „Galerientag“ 2019 von Michaela Mansuroglu.