Galerientag Karlsruhe 2015

Kunst & Design // Artikel vom 16.01.2015

Zweimal im Jahr laden die Karlsruher Galerien zu ihrem ganz speziellen Tag der offenen Tür.

Der Samstagnachmittag hat sich offensichtlich bewährt; dass nicht alle Galerien an diesem Tag eröffnen, dass die stattfindenden Vernissagen zeitlich so getaktet sind, dass die Besucher möglichst viele besuchen können, ebenso. Unter anderem findet bereits am Vorabend die Vernissage in der Neuen Kunst Gallery zur Ausstellung „Frauengespräche“ mit Arbeiten von Billi Thanner ststt (16.1., 19.30 Uhr).

Am Galerientag selbst eröffnet Schrade die Gedächtnisausstellung zum 90. Geburtstag von K. J. Overkott (16 Uhr); Knecht und Burster lädt ab 15 Uhr ein, die neue Schau mit Gemälden von Simone Lucas zu betrachten, während bei Bode die mexikanische Künstlerin Cristina Kahlo (nicht zu verwechseln mit Frida!) ab diesem Tag gezeigt wird. In der Gedok als langjährigem Gast des Galerientags läuft das Austauschprojekt mit sechs Künstlerinnen aus der Partnerstadt Krasnodar „Das andere Ufer“. Das gesamte Programm und weitere Infos sind auch online abrufbar. -ChG

Galerientag: Sa, 17.1., 15-21 Uhr, Thanner: bis 13.2., Neue Kunst Gallery; Kahlo: bis 14.2., Galerie Bode; Lucas: bis 21.2., Galerie Knecht und Burster; Overkott: bis 28.2., Galerie Schrade; Krasnodar: bis 1.2., Gedok Künstlerinnenforum, Karlsruhe
www.spektrum-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 8.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.