Galerientag Karlsruhe 2016

Kunst & Design // Artikel vom 10.09.2016

Es ist ein breites Spektrum, das die Karlsruher Galerien anzubieten haben – „Spektrum“ heißt daher auch der Flyer, mit dem sie im Vierteljahrestakt für ihre Ausstellungen werben.

Dabei haftet ihnen das Exklusive an, das durchaus den einen oder anderen potenziellen Besucher verschrecken mag: „Dann bin ich ja allein in der Galerie – muss ich dann nicht auch kaufen?“, hört man gar zu oft von kunstinteressierten Zeitgenossen.

Wer diese Hemmschwelle umgehen mag, ist beim „Galerientag“ gut aufgehoben: Neun Galerien und einige Gastinstitutionen haben sich zusammengetan, einige eröffnen neue Ausstellungen, für andere geht die aktuelle Schau zu Ende – und jeder Besucher hat die Garantie, dass andere sich ebenfalls auf den Weg gemacht haben, die Vielfalt auf dem Karlsruher Kunstmarkt zu beschnuppern.

Rottloff zeigt ab Sa, 10.9. Susanne Ackermann; ebenfalls zum „Galerientag“ eröffnet Michael Oess mit Jörg Döring „Good Good Not Good“ (Street und Urban Art), und bei Knecht und Burster sind ab dann Eberhard Eckerle und Sibylle Schlageter zu sehen, eine Ausstellung, die im Rahmen der Schau „Die Kunst zu handeln“ in Kooperation mit dem Künstlerbund Baden-Württemberg gezeigt wird.

Bereits ab Sa, 3.9. läuft bei Thimme „New Alexandria – Josef Zekoff“. Ebenfalls mit beim „Galerientag“ dabei sind Meyer Riegger, Schrade, Artpark, Bode und Weingrüll sowie als Gäste der Geschwisterraum, der Kunstverein Letschebach, Luis Leu, V8 und die Villa Kolb sowie die Gedok. Dort ist mit „Eigenart“ eine Gruppenausstellung mit acht Mitgliedern der Gruppe „Angewandte Kunst“ zu sehen, darunter Jutta Becker und Dagmar Langer mit keramischen Arbeiten und Susanne Högner mit Schmuck. -ChG

Galerientag: Sa, 10.9., 15-20 Uhr, Rottloff: Susanne Ackermann, 10.9.-14.10.; Neue Kunst Gallery: Jörg Döring, 10.9.-15.10.; Knecht und Burster: Eckerle/Schlageter, 10.9.-8.10.; Thimme: New Alexandria, bis 1.10; Gedok: Eröffnung Fr, 9.9., 20 Uhr, 10.9.-2.10.
www.galerientage-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Lichtgestalten & Druckgrafik der Lutherzeit

Kunst & Design // Tagestipp vom 24.11.2017

Der von zahlreichen Kunststiftungen ausgezeichnete Bildhauer und Künstler Sebastian Hempel war bereits 2016 im Rahmen des Lichtkunstfestivals der Kultur-Region Stuttgart mit einer seiner Lichtfiguren in Backnang vertreten.

>   mehr lesen...




Julia Schmalzl

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.11.2017

Julia Schmalzl, Absolventin der Karlsruher Kunst-Akademie, bekommt als bereits 18. Künstlerin die Möglichkeit, im Rahmen der Reihe „Ateliereinblicke“ ihre bisherige Arbeit zu zeigen.

>   mehr lesen...




Wandlungen

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.11.2017

Anlässlich des 20. Jubiläums des Vereins Quiltkunst wird in der Textilsammlung Max Berk die zweiteilige Ausstellung „Wandlungen“ gezeigt, die sowohl einen Rückblick auf die Entwicklung der deutschen Quiltszene bietet als auch Neuinterpretationen vorstellt.

>   mehr lesen...




Pinc kommt! & Rupprecht Geiger

Kunst & Design // Tagestipp vom 18.11.2017

„Farbe hat wie Licht Anspruch, in die Reihe der Elemente eingestuft zu werden – Feuer, Wasser, Luft, Farbe, Licht und Erde“, sagte der deutsche Pionier abstrakter Malerei Rupprecht Geiger 1975.

>   mehr lesen...




St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Die 1997 gegründete Kunstmesse „St-Art“ in Strasbourg wurde in nur wenigen Jahren zur zweitgrößten französischen Kunstmesse mit jährlich über 20.000 Besuchern.

>   mehr lesen...




Manfred Emmenegger-Kanzler

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Dreh- und Angelpunkt der teils architektonische Ausmaße annehmenden Arbeiten von Manfred Emmenegger-Kanzler ist die Wahrnehmung.

>   mehr lesen...




St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Mit jährlich über 20.000 Besucher ist die Kunstmesse „St-Art“ in Straßburg die zweigrößte französische Kunstmesse.

>   mehr lesen...




Feministische Avantgarde

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

In „Feministische Avantgarde“ präsentiert das ZKM die Rollen der Künstlerinnen der Nachkriegsgeneration in einem bis heute seltenen Umfang.

>   mehr lesen...




Open Codes

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.11.2017

„Karlsruhe ist die Hauptstadt der BRD, der Bildungsrepublik Deutschland“, lässt der künstlerische Leiter des ZKM, Peter Weibel, mit einem Zwinkern verlauten.

>   mehr lesen...