Gefaltete Malerei?

Kunst & Design // Artikel vom 02.10.2015

Oder doch eher gemalte Skulptur?

Die Arbeiten von Myriam Holme entziehen sich einer klaren Zuordnung, wodurch die Gattungsgrenzen zwischen Zeichnung, Malerei und Skulptur verschwimmen. In ihren Arbeiten lotet sie die Möglichkeiten von Material und Farbe in poetischen Materialkombinationen aus, zu denen Farbverläufe und Überlagerungen beitragen.

In ihrer ersten Einzelpräsentation in der Region werden die Arbeiten der Mannheimer Künstlerin zu einer spannungsreichen Gesamtkomposition mit dem Titel „Das Gemurmel an den Rändern“ verbunden. -ChG

Eröffnung: Fr, 2.10., 19 Uhr, 3.10.-6.12., Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.01.2021

Die Karlsruher Galerien eröffnen ihre ersten Ausstellungen 2021 bei einem Onlinerundgang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.01.2021

Dieses Jahr sind es digitale Türen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.