Geld regiert die Welt

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2011

Kunstmarkt und cleveres (Selbst-)Marketing sind für den neuen Direktor der Kunsthalle jene Orte, an denen heute Geschmacksfragen entschieden werden.

Aus diesem Grund zeigt Johan Holten in der Ausstellung „Geschmack – der gute, der schlechte und der wirklich teure“ Arbeiten von Künstlern wie Andy Warhol, dem Altmeister der Selbstvermarktung, und von Josephine Meckseper, die ebenfalls in den letzten Jahren vom Markt nach oben geschwemmt wurde.

Bei ihr ist das Thema Geschmack auch in ihren Kunstwerken ablesbar: Eine banale Klobürste wird, in eine Vitrine gestellt, plötzlich zu Kunst. Dem stehen Landschaftsgemälde aus der Zeit um 1800 gegenüber, die zum Verweilen einladen – nicht nur, weil der Raum als Kontrastprogramm zum sonst auch hier erfahrbaren White Cube in satten Farben gehalten ist. Eine vielschichtige Ausstellung, die ein zeitgeschichtliches Phänomen anschaulich in Bilder, Skulpturen und Installationen fasst! -ChG

bis 9.10., Kunsthalle Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL