Gelebtes Miteinander

Kunst & Design // Artikel vom 05.09.2015

Gerade überlegt die französische Bildungsministerin, die bilingualen Schulen in Frankreich abzuschaffen, den Deutschunterricht stark einzuschränken.

Da kommt kulturelles Engagement gerade richtig, um deutlich zu machen, dass es des Miteinanders, des Austauschs und der Begegnung bedarf, um das Verständnis füreinander zu befördern.

Artandem ist ein solches Projekt, bei dem die Künstlerinnen der Gedok gemeinsam mit AIDA Straßburg arbeiten und Kunstwerke erschaffen. Vor zwei Jahren in Landau gestartet, eröffnet jetzt mit elf Paaren die nächste Auflage von Artandem in Ettlingen. Auf Karlsruher Seite mit dabei u.a. Beatemarie Busch, Jutta Hieret Piosczyk, Christine Bauer und Lilo Maisch. -ChG

Eröffnung: Sa, 5.9., 17 Uhr, bis 27.9., Schloss Ettlingen, Ostflügel

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.