Gelebtes Miteinander

Kunst & Design // Artikel vom 05.09.2015

Gerade überlegt die französische Bildungsministerin, die bilingualen Schulen in Frankreich abzuschaffen, den Deutschunterricht stark einzuschränken.

Da kommt kulturelles Engagement gerade richtig, um deutlich zu machen, dass es des Miteinanders, des Austauschs und der Begegnung bedarf, um das Verständnis füreinander zu befördern.

Artandem ist ein solches Projekt, bei dem die Künstlerinnen der Gedok gemeinsam mit AIDA Straßburg arbeiten und Kunstwerke erschaffen. Vor zwei Jahren in Landau gestartet, eröffnet jetzt mit elf Paaren die nächste Auflage von Artandem in Ettlingen. Auf Karlsruher Seite mit dabei u.a. Beatemarie Busch, Jutta Hieret Piosczyk, Christine Bauer und Lilo Maisch. -ChG

Eröffnung: Sa, 5.9., 17 Uhr, bis 27.9., Schloss Ettlingen, Ostflügel

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.