Gerhard Bleicher

Kunst & Design // Artikel vom 28.07.2019

Der Stuttgarter Sammler Gerhard Bleicher hinterließ der Galerie ein Konvolut an Grafiken mit wertvollen historischen Wert.

Die Sammlung umfasst ca. 250 Werke, darunter von Künstlern wie Otto Dix, Adolf Hölzel und Ida Kerkovius. Der Schwerpunkt der Böblinger Sammlung liegt bei der südwestdeutschen Moderne; überwiegend handelt es sich hierbei um Künstler aus dem Raum Ba-Wü. Anlässlich des 90. Geburtstags von Gerhard Bleicher zeigt die Galerie erlesene Werke aus ihrer im Jubiläumsjahr 2017 erfolgten Schenkung. Die Sammlung umfasst vor allem Arbeiten auf Papier aus den 1920er Jahren.

Restauratorisch bedingt werden solche Papierarbeiten nur selten ausgestellt. Zusammengetragen von einem der letzten Zeitzeugen spiegelt diese erste umfassende Präsentation der Schenkung „Sammlung Bleicher“ weitverzweigte Querverbindungen und zeitgenössische Thematiken wider und fängt eine vergangene Epoche zwischen Glanz und Elend als bewegendes und bildgewaltiges Panorama ein. Mehr als nur eine Ergänzung bietet das Galerie-Kabinett, in dem mit Fokus auf die Entstehungszeit in den 20er Jahren Arbeiten von u.a. Lyonel Feininger, Kurt Schwitters, Max Pechstein, Oskar Schlemmer, Käthe Kollwitz, Hanna Nagel oder Max Beckmann zu sehen sind. -asm

Eröffnung: So, 28.7., 11 Uhr, bis 17.11., Städtische Galerie Böblingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL