Globale Zuspitzungen I-III

Kunst & Design // Artikel vom 13.05.2016

Harald Kille setzt sich in seinen Gemälden mit aktuellen Fragestellungen und Problemen gern auch globalen Zuschnitts auseinander.

Dass selbst der Titel „Unesco Weltkulturerbe“ nicht vor Zerstörung schützt, lässt sich am Feldzug beobachten, den der IS gegen antike Stätten wie zuletzt in Palmyra führt. Insofern ist Killes Serie „Globale Zuspitzungen“ brandaktuell. In ihnen nimmt er sich Boko Haram in Nigeria ebenso an wie dem zunehmenden Rechtsradikalismus in Europa. -ChG

Eröffnung: Fr, 13.5., 19.30 Uhr, 14.-29.5., Fruchtkasten im Kloster Maulbronn; sonntags und an Pfingstmontag ist der Künstler anwesend

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 3.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2020

„Einen Spaß für den Verstand und die Sinne“ verspricht die Schau in Riegel am Kaiserstuhl, wo eben erst die spektakuläre Ausstellung von Leon Löwentraut zu Ende ging.





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2020

Kennen Sie Louis Réard?





Kunst & Design // Tagestipp vom 24.10.2020

Der Mann mit den sieben Messern geht um!





Kunst & Design // Tagestipp vom 23.10.2020

Um in den Hades zu kommen, muss man erst einmal sterben.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.10.2020

Nachdem der Sommerrundgang noch vom Virus aufgefressen wurde, wollte sich die Staatliche Akademie der Bildenden Künste im Oktober neu erstarkt zeigen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2020

An Heiligabend des vergangenen Jahres feierte Pierre Soulages seinen 100. Geburtstag.



Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Marc Czyzewskis Bilder entstehen in tranceähnlichen Zuständen, ohne Planung und ohne Konzept.





Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Das Künstlerduo Nicole Blaffert und Franz Wamhof interessiert sich für Räume im Übergang.