Grand Tour

Kunst & Design // Artikel vom 17.03.2016

Als Grand Tour bezeichnete man früher die Seh-Reise, die Architekten und Künstler gen Süden antraten, bevorzugt, um die antiken Stätten Italiens und dessen spezielles Licht zu studieren.

Die beiden Hallenser Künstler Rüdiger Giebler und Moritz Götze haben in den letzten Jahrzehnten verschiedene gemeinsame Reisen unternommen, die jetzt in einer Ausstellungstournee münden, die der Globalisierung Rechnung trägt: Nicht Italien, sondern 15 Stationen auf fünf Kontinenten sind das Ziel. -ChG

Eröffnung: So, 17.3., 14 Uhr, 20.3.-17.4., Neue Kunst Gallery, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Gabriele Köbler: Der Blick geht in die Ferne

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Die lebensgroße Schwimmerin im roten Badeanzug kennen die INKA-LeserInnen schon von der Juni-Ausgabe.

Weiterlesen …