Grenzfall

Kunst & Design // Artikel vom 13.07.2012

Mauern und Wege kennzeichnen ein Davor, ein Dahinter, ein Darauf und ein Daneben.

Die jungen Stadtforscherinnen Felicitas Grabow, Maria Henninger, Alicia Scholtyssek, Josephine Stoops und Jule Weiss haben sich Karlsruhe und seine Grenzen einmal ganz genau angeschaut.

Ihre Beobachtungen haben die 13- bis 16-jährigen Teilnehmerinnen der lokalen Amnesty Jugendgruppe in Fotografien, Filmaufnahmen, Zeichnungen und Collagen festgehalten. Initiiert und geleitet wurde das Stadtraum-Projekt „Mauern-Wege-Grenzen“ von den HfG-Studenten Henning Arnecke und Friederike Nickel. -pat

Sa+So, 14.+15.7., jeweils 14-20 Uhr, Luisenstr. 31, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 01.08.2020

Auch Karlsruher Museumsnacht „Kamuna“ ist als Großveranstaltung von den Eindämmungsmaßnahmen der Covid-19-Pandemie betroffen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.07.2020

Zwischen „Charleston & Gleichschritt“ tapste Karlsruhe zwischen 1918 und ’33 wie ganz Deutschland in Widersprüchen gefangen umher.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.07.2020

Zum 22. Mal präsentiert der Naturfotowettbewerb „Glanzlichter der Naturfotografie“ die Highlights aus rund 17.000 Bildern, die passionierte Naturfotografen aus aller Welt einreichten.