Gut in Form

Kunst & Design // Artikel vom 05.09.2016

„Gut in Form“ präsentiert über 50 Gesellen- und Meisterstücke aus dem Schreinerhandwerk. 

Der Titel bezieht sich auf das Buch von Max Bill „Die gute Form“, mit dem er für zeitlos-funktionales Design warb – das allerdings nicht gleichzusetzen ist mit Luxusgegenständen. -ChG

bis 9.10., Regierungspräsidium am Rondellplatz, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.