„Gute Reise – Bon voyage“ verlängert

Kunst & Design // Artikel vom 13.08.2011

Schloss Bruchsal ist dieser Tage eine besondere Reise wert.

Ein Klappschreibtisch anstelle des Laptops, ein Skizzenblock statt der Digitalkamera, Erinnerungen des Grafen Erbach-Schönberg im Jahr 1834, festgehalten in seinem Reisetagebuch, das zusammen mit mehr als 2.000 Bildern, Plakaten, Souvenirs und Reiseartikeln in der Ausstellung „Gute Reise – Bon voyage“ erstmals öffentlich gezeigt wird.

Die bis 4.9. verlängerte Schau im Bruchsaler Schloss illustriert das Reisen in der Zeit von 1750 bis 1950. Dabei wird die Entwicklung der Mobilität ebenso gezeigt wie Bilder von Sehnsuchtsorten.

Alle Objekte wurden als Teil einer einzigartigen Privatsammlung über 50 Jahre hinweg erworben; etwa die Postkarte mit der Unterschrift von Carl Benz, ein Reisepass von Prinz Eugen, private originale Künstlerpostkarten mit Aquarellen von Max Slevogt oder Hermann Daur, ein japanisches Farbholzschnitt-Origami, der Landschaftsteller aus dem Besitz des Grafen de Graimberg, inzwischen sehr geschätzte historische Reiseländer-Fotos, ein Faltpanorama oder eine hinterleuchtete Guckkasten-Diaphanie-Wand. -pat

Schloss Bruchsal, noch bis 4.9., Di–So 10–17 Uhr, Führungen Do+So 11+15 Uhr
www.gute-reise-zeit.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Georg Tyrahn

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2017

Georg Tyrahn? Nie gehört wahrscheinlich.

>   mehr lesen...




Bronislava von Podewils

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Tiere als Motiv gehören zur Kunst seit ihren frühesten Stunden – Wellpappe allerdings erst seit den 1960ern.

>   mehr lesen...




Resonanzen live

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Freitagnachmittag ist nicht nur der Eintritt in die ZKM-Ausstellung „Resonanzen“ ab 14 Uhr umsonst.

>   mehr lesen...




Informel

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Das Informel bezeichnet eine Richtung der Abstraktion, die durch Entgrenzung der Formen, Spontanität und prozesshafte Bildentstehung gekennzeichnet ist.

>   mehr lesen...




Sammlung Anna und Dieter Grässlin

Kunst & Design // Tagestipp vom 14.12.2017

Die Ausstellung „Mut zur Freiheit“ präsentiert aus der Sammlung Anna und Dieter Grässlin ausgewählte Vertreter informeller Kunst, einer bezeichnenden Strömung der Nachkriegszeit.

>   mehr lesen...




BKV-Mitgliederausstellung 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 10.12.2017

Die nichtjurierte Mitgliederausstellung ist jedes Jahr der Abschluss im Badischen Kunstverein.

>   mehr lesen...




America! America! How Real Is Real?

Kunst & Design // Tagestipp vom 09.12.2017

Bilder und emotional aufgeladene Symbole wie die US-Flagge, die Nationalhymne, der „Frontier Man“.

>   mehr lesen...




Aktuelle Arbeiten des Informel

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2017

Der nach freier Gestaltung strebende Ausdruck der Informellen Kunst ist seit der Nachkriegszeit fester Bestandteil der abstrakten Formensprache.

>   mehr lesen...


Hüftgold

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2017

Eine der Konstanten in der monatlichen Ausstellungsserie der Zettzwo Produzentengalerie ist das Thema im Dezember – Gold.

>   mehr lesen...