H(UND) - Die UND in Halle

Kunst & Design // Artikel vom 26.09.2019

Nein, die UND ist nicht auf den Hund gekommen, aber der Name ist natürlich extragenial. : Ende September findet mit zahlreichen KünstlerInnen auch aus Karlsruhe das Kooperationsfestival der alternativen Kunstplattform in Karlsruhes Partnerstadt Halle statt. Eine feste Ausstellung präsentiert mehr als 40 KünstlerInnen aus Karlsruhe und Halle mit Positionen von Malerei und Skulptur bis Installation und Videokunst. Sie wird durch Lesungen, Podiumsdiskussionen, Performances und Konzerte  ergänzt und erweitert das Projekt hUND# zu einem interdisziplinären Festival. Die  partnerstädtischen „Transfairs" sollen in allen Variationen und Konstellationen weiter ausgebaut werden. Die hUND in Halle wird von den KünsterInnen Svenja Hinzmann und  Thomas Weber organisiert, aus KA dabei sind u.a. Lorenz Bögle (h(art), Rainer Kehres, Adrian Florea und das Circus 3000 Team. -rw

Ende September findet mit zahlreichen KünstlerInnen auch aus Karlsruhe das Kooperationsfestival der alternativen Kunstplattform in Karlsruhes Partnerstadt Halle statt. Eine feste Ausstellung präsentiert mehr als 40 Künstlern aus Karlsruhe und Halle mit Positionen von Malerei und Skulptur bis Installation und Videokunst.

Sie wird durch Lesungen, Podiumsdiskussionen, Performances und Konzerte ergänzt und erweitert das Projekt zu einem interdisziplinären Festival. Die partnerstädtischen „Transfairs" sollen in allen Variationen und Konstellationen weiter ausgebaut werden. Die H(UND) in Halle wird von den Künstern Svenja Hinzmann und Thomas Weber organisiert.

Aus Karlsruhe dabei sind Simon Metzger, Woo Jin Lee, Boglárka Balassa, Lorenz Bögle, Jimmy E. Langer, Martin Pöll, Gin Bahc, Adrian Florea, Jean-Michel Dejasmin, Ondine Dietz, Belarmino Barros, Ulrike Tillmann, Simone van gen Hassend, Marcel Vangermain, Herbie Erb, Eckbert Lösel, Tobias Zilly, Rainer Kehres und Anna Wacker.

Halle wird vertreten durch Katja Neubert, Christoph Liedtke, Julia Eichler, Katja Jaroschewski, Lasse Pook, Nessi Niepmann, Hermann Beneke, Micha Seefeld, Anna Schwinn, BBF Production, Free Radio International, Simon Kießler, Therese Lippold, Natalie Shumskaya, Jantje Almstedt, Roosi & M8z, Svenja Hinzmann und Thomas Weber. rw

26.9.-29.9., Hühnermanhattan, Hordorferstr. 4 und Kunstraum Blech, am Steintor, Halle/Saale)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.