H(UND) - Die UND in Halle

Kunst & Design // Artikel vom 26.09.2019

Nein, die UND ist nicht auf den Hund gekommen, aber der Name ist natürlich extragenial. : Ende September findet mit zahlreichen KünstlerInnen auch aus Karlsruhe das Kooperationsfestival der alternativen Kunstplattform in Karlsruhes Partnerstadt Halle statt. Eine feste Ausstellung präsentiert mehr als 40 KünstlerInnen aus Karlsruhe und Halle mit Positionen von Malerei und Skulptur bis Installation und Videokunst. Sie wird durch Lesungen, Podiumsdiskussionen, Performances und Konzerte  ergänzt und erweitert das Projekt hUND# zu einem interdisziplinären Festival. Die  partnerstädtischen „Transfairs" sollen in allen Variationen und Konstellationen weiter ausgebaut werden. Die hUND in Halle wird von den KünsterInnen Svenja Hinzmann und  Thomas Weber organisiert, aus KA dabei sind u.a. Lorenz Bögle (h(art), Rainer Kehres, Adrian Florea und das Circus 3000 Team. -rw

Ende September findet mit zahlreichen KünstlerInnen auch aus Karlsruhe das Kooperationsfestival der alternativen Kunstplattform in Karlsruhes Partnerstadt Halle statt. Eine feste Ausstellung präsentiert mehr als 40 Künstlern aus Karlsruhe und Halle mit Positionen von Malerei und Skulptur bis Installation und Videokunst.

Sie wird durch Lesungen, Podiumsdiskussionen, Performances und Konzerte ergänzt und erweitert das Projekt zu einem interdisziplinären Festival. Die partnerstädtischen „Transfairs" sollen in allen Variationen und Konstellationen weiter ausgebaut werden. Die H(UND) in Halle wird von den Künstern Svenja Hinzmann und Thomas Weber organisiert.

Aus Karlsruhe dabei sind Simon Metzger, Woo Jin Lee, Boglárka Balassa, Lorenz Bögle, Jimmy E. Langer, Martin Pöll, Gin Bahc, Adrian Florea, Jean-Michel Dejasmin, Ondine Dietz, Belarmino Barros, Ulrike Tillmann, Simone van gen Hassend, Marcel Vangermain, Herbie Erb, Eckbert Lösel, Tobias Zilly, Rainer Kehres und Anna Wacker.

Halle wird vertreten durch Katja Neubert, Christoph Liedtke, Julia Eichler, Katja Jaroschewski, Lasse Pook, Nessi Niepmann, Hermann Beneke, Micha Seefeld, Anna Schwinn, BBF Production, Free Radio International, Simon Kießler, Therese Lippold, Natalie Shumskaya, Jantje Almstedt, Roosi & M8z, Svenja Hinzmann und Thomas Weber. rw

26.9.-29.9., Hühnermanhattan, Hordorferstr. 4 und Kunstraum Blech, am Steintor, Halle/Saale)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 26.10.2019

Die Klötzlebauer zeigen, was man mit Lego-Steinen außer spielen noch so alles anstellen kann.





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2019

Rund 400 Liter Wasser pro Tag gegen etwa 120 Liter – wessen Wasserverbrauch ist größer?





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2019

Mit Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums in Weimar starteten im April dieses Jahres die Feiern zu 100 Jahre Bauhaus-Design und der damals eingeläuteten „Architektur der Moderne“.





Kunst & Design // Tagestipp vom 21.10.2019

Hin zu mehr Klimabewusstsein, hin zu grüneren Städten, hin zu einem nachhaltigeren Leben.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.10.2019

Seit 1985 berät und unterstützt die Aids-Hilfe Karlsruhe in Sachen HIV und sexueller Gesundheit.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.10.2019

Chormusik im anregenden Kunst-Ambiente verspricht das Konzert des Studio Vocale mit einer musikalischen Reise nach Nord- und Südamerika.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2019

Die Karlsruher Malerin ergänzt ihre Ölbilder mit Lichtprojektionen und schafft damit neue visuelle Erfahrungsräume.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2019

Ein Wochenende lang verwandelt sich ganz Pfinztal in ein Labyrinth aus Hinterhöfen, Ateliers, Gärten und Gewerbebauten, die alle zu temporären Museen mutieren.