Hände hoch!

Kunst & Design // Artikel vom 26.02.2016

Nein, INKA präsentiert keinen Banküberfall als Kunst-Performance.

Trotzdem geht es in der gleichnamigen Ausstellung von Silke Schatz um die Bandbreite zwischen Räuber-und-Gendarm-Spiel und realer Bedrohungssituation, die auch in partizipativem demokratischem Miteinander resultieren kann. Schatz entwickelte speziell für Backnang Kunstwerke, in denen sie auf aktuelle, zeitspezifische Themen wie die Flüchtlingsströme und den Ausstieg aus der Atomenergie, aber auch kriegerische Auseinandersetzungen fokussiert.

In Karlsruhe konnten die Arbeiten der in Celle geborenen Künstlerin schon des Öfteren betrachtet werden, denn sie wird von Meyer Riegger vertreten und beteiligte sich 2005 an der Gruppenausstellung „Vertrautes Terrain“ im ZKM. -ChG

Eröffnung: Fr, 26.2., 20 Uhr, 27.2.-17.4., Galerie der Stadt Backnang

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 1.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.