Hätte sich Kallmorgen auch beworben?

Kunst & Design // Artikel vom 05.06.2012

Was ist in den vergangenen 200 Jahren nicht alles passiert!

Die Eisenbahn trat ihren Siegeszug in Baden an, damit verbunden war der Anschluss beispielsweise der Schwarzwalddörfer an den Tourismus und die Industrialisierung. Jene fällt ebenfalls in diesen Zeitraum und krempelte die Region mächtig um, genauso wie Napoleons Eingriffe ins Staatensystem, die 48er-Revolution und die politischen Umwälzungen im Gefolge, die letztlich dazu geführt haben, dass wir heute zahlreiche wunderschöne Schlösser nicht mehr als Regierungssitze und als Orte für Lustbarkeiten des Adels wahrnehmen, sondern als Ausflugsziele.

Die letzten 200 Jahre nehmen die Kunstwerke, die in der Sparkasse am Europaplatz ausgestellt sind, derzeit in den Blick. Und das aus gutem Grund: Vor 200 Jahren wurde die Sparkasse Karlsruhe als „Leihhaus- und Ersparniß-Kasse“ per Dekret des Großherzogs gegründet. Dieses Ereignis wird nun mit der Verleihung des 35. Kunstpreises gebührend gefeiert, der weniger die Sparkasse Karlsruhe und ihre Geschichte, sondern die Veränderungen der letzten 200 Jahre thematisiert – in Gemälden und Fotografien, die in den vergangenen drei Jahren entstanden sein müssen. Unser Foto zeigt ein Gemälde des Karlsruher Malers Friedrich Kallmorgen, das im Besitz der Sparkasse befindlich ist. -ChG

bis 8.6., Kundenhalle des Sparkassen-Kundenzentrums am Europaplatz

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Lichtgestalten & Druckgrafik der Lutherzeit

Kunst & Design // Tagestipp vom 24.11.2017

Der von zahlreichen Kunststiftungen ausgezeichnete Bildhauer und Künstler Sebastian Hempel war bereits 2016 im Rahmen des Lichtkunstfestivals der Kultur-Region Stuttgart mit einer seiner Lichtfiguren in Backnang vertreten.

>   mehr lesen...




Julia Schmalzl

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.11.2017

Julia Schmalzl, Absolventin der Karlsruher Kunst-Akademie, bekommt als bereits 18. Künstlerin die Möglichkeit, im Rahmen der Reihe „Ateliereinblicke“ ihre bisherige Arbeit zu zeigen.

>   mehr lesen...




Wandlungen

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.11.2017

Anlässlich des 20. Jubiläums des Vereins Quiltkunst wird in der Textilsammlung Max Berk die zweiteilige Ausstellung „Wandlungen“ gezeigt, die sowohl einen Rückblick auf die Entwicklung der deutschen Quiltszene bietet als auch Neuinterpretationen vorstellt.

>   mehr lesen...




Pinc kommt! & Rupprecht Geiger

Kunst & Design // Tagestipp vom 18.11.2017

„Farbe hat wie Licht Anspruch, in die Reihe der Elemente eingestuft zu werden – Feuer, Wasser, Luft, Farbe, Licht und Erde“, sagte der deutsche Pionier abstrakter Malerei Rupprecht Geiger 1975.

>   mehr lesen...




St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Die 1997 gegründete Kunstmesse „St-Art“ in Strasbourg wurde in nur wenigen Jahren zur zweitgrößten französischen Kunstmesse mit jährlich über 20.000 Besuchern.

>   mehr lesen...




Manfred Emmenegger-Kanzler

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Dreh- und Angelpunkt der teils architektonische Ausmaße annehmenden Arbeiten von Manfred Emmenegger-Kanzler ist die Wahrnehmung.

>   mehr lesen...




St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Mit jährlich über 20.000 Besucher ist die Kunstmesse „St-Art“ in Straßburg die zweigrößte französische Kunstmesse.

>   mehr lesen...




Feministische Avantgarde

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

In „Feministische Avantgarde“ präsentiert das ZKM die Rollen der Künstlerinnen der Nachkriegsgeneration in einem bis heute seltenen Umfang.

>   mehr lesen...




Open Codes

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.11.2017

„Karlsruhe ist die Hauptstadt der BRD, der Bildungsrepublik Deutschland“, lässt der künstlerische Leiter des ZKM, Peter Weibel, mit einem Zwinkern verlauten.

>   mehr lesen...