HAP Grieshaber

Kunst & Design // Artikel vom 17.04.2016

Seine Kunstwerke gehören zu den wichtigen Positionen der frühen Nachkriegszeit.

Insbesondere im Bereich des Holzschnitts, den er zum monumentalen Wandbild erweiterte, liegen seine Verdienste. Grieshaber, der bis 1960 an der Karlsruher Akademie lehrte, wird jetzt in Landau präsentiert.

Exakt 50 Jahre, nachdem sein „Totentanz von Basel“ erstmals in Leipzig und Essen gezeigt wurde, sind dort die Farb- und die Schwarzweiß-Version des Zyklus zu sehen. -ChG

Eröffnung: So, 17.4., 14 Uhr, bis 29.5., Strieffler Haus der Künste, Landau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.09.2019

Eine Woche vor dem „Karlsruher Galerienrundgang“ zeigt auch Durlach, was es künstlerisch zu bieten hat.





Kunst & Design // Tagestipp vom 23.08.2019

Was bedeutet kulturelle Identität und wie gehen Kunstschaffende damit um?





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.08.2019

„Kunst ist alles, was wir haben.“



Kunst & Design // Tagestipp vom 08.08.2019

Die Karlsruher Smart City wird zur „Stadt der partizipativen Visionen“.



Kunst & Design // Tagestipp vom 04.08.2019

Im Kalthaus sind in zwei Ausstellungen Werke junger Künstler der Kunstakademie zu erleben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 03.08.2019

Sommer, Sonne, Museumsnacht.



Kunst & Design // Tagestipp vom 31.07.2019

Das Naturkundemuseum Karlsruhe zeigt die schönsten Naturfotos aus aller Welt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 28.07.2019

Der Stuttgarter Sammler Gerhard Bleicher hinterließ der Galerie ein Konvolut an Grafiken mit wertvollen historischen Wert.