Hartmut Siemon & Muhua Li, Yulong Lin, Meng Zhang

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2019

Hartmut Siemon

Hartmut Siemons Skulpturen zehren von der Erfahrung des Künstlers als Architekt.

Ihre Gestaltung folgt geometrischen und strukturellen Überlegungen, wobei materialgerechte Konstruktionsweise und einfache Montierbarkeit Vorrang haben. Die Arbeiten dreier chinesischen KünstlerInnen orientieren sich an der Idee der Spur.

Muhua Li wendet Methoden des Prägens und Farbdrucks in seiner Malerei an. Yulong Li analysiert Spuren des Alltags – von Stoffen bis Zwiebeln – im Hinblick auf ihre Räumlichkeit und Meng Zhang geht den Spuren des Zeichnungsprozesses wie Löschung und Überlagerung auf die Spur. -fd

Siemon: Vernissage: Do, 5.12., 18 Uhr, 6.-8.12.; Li, Lin, Zhang: Vernissage: Mi, 11.12., 19 Uhr, 12.-22.12., Orgelfabrik, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Die Industriewerke Karlsruhe-Augsburg (IWKA) sind heute nicht mehr sehr bekannt, aber alle Kunstinteressierten kennen das ZKM.