Heinz Frank

Kunst & Design // Artikel vom 02.10.2019

Ausgebildet als Elektrotechniker und Architekt, werkt und wirkt der Wiener Heinz Frank seit den 1970er Jahren als Bildhauer, Zeichner, Maler, Sprach- und Objektkünstler.

Ausgehend von aphoristischen Aufzeichnungen wie „Selbst flüssig, klammert sich an überflüssig“ lässt er in seinen Bildern und Gebilden die Grenzen zwischen Gattungsbegriffen, Techniken und Materialien zerfließen, setzt sich über Normen und Konventionen hinweg und verbindet Vernunft und Emotion: „Gefühltes denken und Gedachtes fühlen“. -gepa

Eröffnung: Mi, 2.10., 19 Uhr; bis 1.12., Badischer Kunstverein, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …