Henri Matisse

Kunst & Design // Artikel vom 24.03.2014

Wer kennt sie nicht, die Scherenschnitte des französischen Malers, Zeichners, Grafikers und Bildhauers?

Mit ihren leuchtenden Farben und den einfachen Formen gehören sie zu den bekanntesten Arbeiten des Ausnahmekünstlers. Er selbst überwachte die ersten Abzüge, als sie 1954 als Lithografien herausgebracht wurden.

Neben diesen Grafiken sind in der Ausstellung auch solche zu sehen, die sich mit dem Zirkus und der Jazzmusik auseinandersetzen, sowie sein umfangreichstes grafisches Projekt, die Bebilderung der Liebesgedichte „Floriège des Amours“ von Pierre de Ronsard. -ChG

bis 26.4., Galerie Grenville, Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 6?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.